Panelbedingungen

I. MITGLIEDSCHAFT

Die HEALTHCARE RESEARCH ÄRZTE-PLATTFORM von der Interrogare GmbH bietet dem Nutzer die freiwillige Teilnahme an Marktforschungsstudien zu medizinischen Themen an. Die Befragungen werden überwiegend online durchgeführt, in einzelnen Fällen kombiniert durch persönliche Befragungen, z.B. per Telefon. Die Befragungsdauer beträgt in der Regel 5 bis 30 Minuten. Sie können bei jeder Befragung neu entschieden, ob Sie teilnehmen möchten oder nicht.
1. Teilnahmevoraussetzung
Die Einladung und Teilnahme an Befragungen zu medizinischen Themen setzt eine Registrierung des Teilnehmers auf der HEALTHCARE RESEARCH ÄRZTE-PLATTFORM voraus. Eine Registrierung ist für alle in Deutschland tätigen Ärzte oder Apotheker ab 25 Jahren möglich. Mit der Registrierung akzeptiert der Teilnehmer die Panelbedingungen und gibt sein Einverständnis, zukünftig unverbindlich zu Befragungen via E-Mail eingeladen zu werden. Hierzu muss der Teilnehmer eine gültige E-Mail-Adresse auf der HEALTHCARE RESEARCH ÄRZTE-PLATTFORM hinterlegen, unter der er die Einladung für die Befragungen erhalten möchte.
2. Teilnehmerpflichten
  • Pro Teilnehmer ist nur ein registrierter Account auf der HEALTHCARE RESEARCH ÄRZTE-PLATTFORM zulässig.
  • Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, seine persönlichen Daten vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben und diese aktuell zu halten. Die Anpassung der personenbezogenen Daten kann entweder durch den Teilnehmer selbst online in seinem persönlichen Login-Bereich oder nach Aufforderung des Teilnehmers via E-Mail oder Telefon durch die Interrogare GmbH vorgenommen werden.
  • Der Teilnehmer hat die Pflicht, seine Zugangsdaten nicht an andere Personen weiterzugeben und insbesondere auch sein Passwort geheim zu halten.
  • Die Befragungsinhalte sind vertraulich. Mit der Registrierung auf der HEALTHCARE RESEARCH ÄRZTE-PLATTFORM verpflichtet sich der Teilnehmer dazu, die Befragungsinhalte nicht zu speichern, zu vervielfältigen oder an Dritte weiterzugeben und darüber Stillschweigen zu wahren.
  • Für Teilnehmer, die in angestellter Position tätig sind oder Amtsträger darstellen, kann das Vorliegen einer Dienstherren- bzw. Arbeitgebergenehmigung (DHG) Voraussetzung für die Teilnahme an honorierten Befragungen sein. Durch Ihre Teilnahme an den Befragungen im Rahmen der HEALTHCARE RESEARCH ÄRZTE-PLATTFORM geht die Interrogare GmbH davon aus, dass keine eventuellen Interessenskonflikte mit dem Dienstherren des Teilnehmers bestehen bzw. diese im Vorfeld geklärt wurden. Auf Verlangen der Interrogare GmbH ist die entsprechende Genehmigung durch den Teilnehmer vorzulegen, sofern die DHG-Voraussetzung im Kontext einer Befragungsteilnahme gegeben ist. Eine DHG ist im Falle von Studien mit einer Vergütung von unter 50 € nicht notwendig.
  • Eigene Beiträge: Mit der Einstellung eines Beitrags räumt der Teilnehmer der Interrogare GmbH ein übertragbares, nicht ausschließliches, räumlich und zeitlich unbeschränktes Nutzungsrecht in dem zur Durchführung und Nachbearbeitung der Studie erforderlichen Umfang zu Marktforschungszwecken (nicht zur Werbezwecken) ein. Für die Einräumung der Nutzungsrechte erhält der Teilnehmer keine Vergütung.
  • Der Teilnehmer gewährleistet gegenüber der Interrogare GmbH, dass er zur Einräumung der vorstehenden Rechte berechtigt und in der Lage ist. Er verpflichtet sich, keine Inhalte einzustellen, mit denen Urheber-, Kennzeichenrechte, andere Immaterialgüterrechte oder Persönlichkeitsrechte Dritter verletzt werden. Immer wenn fremde Inhalte oder Inhalte die von jemanden anderen hergestellt worden sind (u.a. Texte, Fotos (auch auf denen der Teilnehmer zu sehen ist), Grafiken) verwendet werden, muss der Teilnehmer prüfen, ob Urheberrechte an diesen Inhalten bestehen und ob der Teilnehmer ausdrücklich das Recht hat diese Inhalte zu verwenden. Zusätzlich muss das allgemeine Persönlichkeitsrecht und das Kunsturhebergesetz beachtet werden. Bilder von anderen Personen (auch Familie, Freunde, Verwandte und Fremde) dürfen nur mit deren vorherigen Einwilligung verwendet werden. Soweit keine Einwilligung vorliegt, dürfen Bilder von oder mit diesen Personen nicht verwendet werden. Bitte beachten Sie bei der Verwendung fremder Inhalte mit Einwilligung, dass trotz der Einwilligung immer der Urheber (z.B. Autor, Fotograf) und die Quelle genannt werden muss. Der Teilnehmer verpflichtet sich ferner, die Interrogare GmbH von jeder Haftung und jeglichen Kosten freizustellen, die ihr daraus entstehen, dass sie von Dritten in Anspruch genommen wird, weil der Teilnehmer deren Rechte schuldhaft verletzt hat. Die Freistellung gilt nicht, wenn der Teilnehmer die Pflichtverletzung nicht zu vertreten hat. Die Interrogare GmbH wird den Teilnehmer über eine Inanspruchnahme unterrichten und ihm, soweit dies rechtlich nötig oder möglich ist, Gelegenheit zur Abwehr des geltend gemachten Anspruchs geben.
3. Rechte des Teilnehmers/Beendigung der Mitgliedschaft/Löschung der Daten
Jeder Teilnehmer hat das Recht, jederzeit und ohne Angabe von Gründen, die Mitgliedschaft in der HEALTHCARE RESEARCH ÄRZTE-PLATTFORM zu beenden. Die Beendigung der Mitgliedschaft kann der Teilnehmer online im persönlichen Login-Bereich durchführen. Des Weiteren kann die Mitgliedschaft beendet werden, indem der Teilnehmer die Interrogare GmbH über die Beendigung der Mitgliedschaft telefonisch, schriftlich oder via E-Mail informiert. Nach der Beendigung der Mitgliedschaft werden die personenbezogenen Daten gelöscht und die Befragungsergebnisse anonymisiert, soweit nicht eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist (z.B. gegenüber dem Finanzamt) besteht.
4. Ausschluss aus dem Panel
Sollte ein Teilnehmer gegen seine Pflichten verstoßen, Befragungen mehrmals für ungültig erklärt werden müssen oder gegen folgende Regeln verstoßen, darf die Interrogare GmbH den Teilnehmer aus dem Panel ausschließen. Noch vorhandene Punkte werden ausbezahlt.

Es ist nicht erlaubt,
  • Beleidigungen, Drohungen und persönliche Angriffe zu äußern;
  • Andere oder Gruppen zum Beispiel aufgrund ihrer Religion, Nationalität, sexueller Orientierung, Alter oder Geschlecht zu diskriminieren;
  • Beiträge zu erstellen, die explizit parteipolitische oder religiöse Ziele verfolgen;
  • rechtsradikale oder extremistische Inhalte und Meinungen zu veröffentlichen;
  • gewaltverherrlichende oder pornografische Inhalte zu verlinken oder posten;
  • wissentlich Unwahrheiten zu verbreiten;
  • Werbung zu betreiben, auch sogenannte Schleichwerbung wie z.B. das Verlinken der eigenen Homepage innerhalb von Beiträgen;
  • die eigene Anonymität aufzuheben, indem auf persönliche Profile (Facebook, YouTube etc.) verlinkt wird oder andere personenbezogene Daten in den offenen Nennungen preisgegeben werden;
  • Der Teilnehmer darf keine Screenshots, Fotos oder andere Aufzeichnungen der Plattform und der Inhalt der Plattform anfertigen und verwenden.


II. TEILNAHME AN BEFRAGUNGEN

1. Einladung zu Befragungen
Der Teilnehmer erhält die Einladung zur Befragung via E-Mail, an die von Ihm hinterlegte E-Mail-Adresse auf der HEALTHCARE RESEARCH ÄRZTE-PLATTFORM. In der Einladung zur Befragung erhält der Teilnehmer stets Informationen über das Thema der Befragung, die geschätzte Dauer der Befragung, die Höhe des Honorars sowie den Teilnahmeschluss.
2. Teilnahme an Befragungen
  • Es besteht kein Anspruch des Teilnehmers auf die Teilnahme an einer Befragung.
  • Jeder Teilnehmer ist nur zur einmaligen Teilnahme je Befragung berechtigt.
  • Die Teilnahme an Befragungen erfolgt stets freiwillig.
  • Die Teilnahme an Befragungen erfolgt stets anonym gegenüber dem Auftraggeber. Alle vom Teilnehmer getätigten Angaben werden zu den Angaben der anderen Teilnehmer hinzugefügt und in aggregierter Form an den Auftraggeber übermittelt, so dass Rückschlüsse auf einzelne Personen nicht möglich sind.
  • Alle vom Teilnehmer getätigten Angaben werden vertraulich behandelt.
  • Durch die Teilnahme an einer Befragung erklärt sich der Teilnehmer bereit, die Befragung sorgfältig und wahrheitsgetreu ohne Einfluss von Dritten auszufüllen und seine persönliche Meinung kundzutun.
  • Die Befragung kann jederzeit unterbrochen und zu einem späteren Zeitpunkt (bis zur Schließung der Befragung) fortgesetzt werden, ohne dass die getätigten Angaben verloren gehen.
  • Manche Studien erfordern einen wiederholten Kontakt zum Teilnehmer in Form einer Nachbefragung, z.B. bei Rückfragen zur Arzneimittelsicherheit. Die Teilnahme an Nachbefragungen ist freiwillig und stets an die Zustimmung des Teilnehmers gebunden. Die Nachbefragung wird immer durch die Interrogare GmbH durchgeführt und nicht durch den Auftraggeber. Auch im Fall von Adverse Events, läuft die Abwicklung über die Interrogare GmbH
  • Die Interrogare GmbH behält sich das Recht vor, den Teilnehmer während der Feldphase an die Teilnahme einer Befragung zu erinnern (Reminder).
  • Die Interrogare GmbH behält sich das Recht vor, Befragungsteilnahmen für ungültig zu erklären, bei denen eine unzureichende oder ungenügende Sorgfalt in der Bearbeitung vorliegt. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn offene Fragen durch den Teilnehmer nicht sinngemäß beantwortet werden oder wenn ein offensichtliches „Durchklick-Verhalten“ bei der Befragung vorliegt.


III. GESPEICHERTE DATEN/PROFILDATEN/VERWENDUNG DER DATEN/WEITERGABE AN DRITTE

Durch die Anmeldung zu diesem Panel erklären Sie sich bereit Ihre Stammdaten (Aktuell: Name, Kontaktdaten, Kontodaten, Geburtsjahr, Position, Fachrichtung) anzugeben und aktuell zu halten. Die von Ihnen in Befragungen angegebenen Daten werden bei der Interrogare GmbH personenbezogen verarbeitet (Rechtsgrundlage: Art. 6 Absatz 1 Buchst. a DSGVO), jedoch nicht an Dritte weitergegeben, soweit nicht ausdrücklich in den Panelbedingungen genannt. Da die Befragungen immer freiwillig sind, können Sie bei jeder Befragung entscheiden, ob Sie die dort gestellten Fragen beantworten möchten und somit mit der Verarbeitung durch die Interrogare GmbH einverstanden sind. Die Speicherung und Zuordnung zu Ihrem Profil, dient nur Marktforschungszwecken. Alle Ihre Antworten werden personenbezogen zu Ihrem Profil gespeichert. Diese Daten können mit aktuellen Befragungsdaten kombiniert werden, um die Teilnehmer einer Zielgruppe zuzuordnen, Stichproben gezielter zu ziehen oder dem Auftraggeber mehr Daten (nur anonymisiert) zur Verfügung zu stellen, ohne die Daten jeweils neu bei den Teilnehmer abzufragen. Alle von Ihnen angegebenen Stammdaten und Befragungsdaten können somit nicht nur für die aktuelle Befragung verwendet werden, sondern auch für weitere Befragungen und Auswertungen herangezogen werden, ohne den Teilnehmer erneut um seine Einwilligung zu bitten.

Weitergabe an Dritte: Ihre Daten werden nur an Dritte weitergegeben, soweit dies erforderlich ist, um unseren Verpflichtungen aus der Mitgliedschaft der Teilnehmer (Rechtsgrundlage: Art. 6 Absatz 1 Buchst. b DSGVO) oder aus dem Gesetz nachzukommen (Rechtsgrundlage: Art. 6 Absatz 1 Buchst.c DSGVO) und soweit wir externe Dienstleister einsetzen (Art. 28 DSGVO). Wir setzen eine externe Befragungssoftware mit Speicherung der Daten ein, die wir sorgfältig ausgewählt, schriftlich und entsprechend den gesetzlichen Regelungen beauftragt haben, die an unsere Weisungen gebunden sind und regelmäßig kontrolliert werden. Die Dienstleister dürfen die Daten nicht an Dritte weitergeben. Für unsere Befragung setzen wir eine Dienstleistung der Ingress GmbH ein (https://www.ingress.de/Kontakt/Datenschutz/). Zudem werden Ihre Daten, soweit erforderlich, an Banken weitergegeben (um Überweisungen auszuführen) oder an das Finanzamt (im Rahmen unserer steuerlichen Verpflichtungen).


IV. HONORIERUNG

1. Honorierungssystem
Für die vollständige Teilnahme an einer Befragung, unter der Voraussetzung, dass der Teilnehmer zu der gesuchten Zielgruppe gehört, erhält der Teilnehmer zunächst eine Vergütung in Form von Punkten. Keine Honorierung erhält der Teilnehmer u.a. in folgenden Fällen: Nur Screeningfragen beantwortet und fällt nicht in die Zielgruppe, Befragung bereits geschlossen, Befragung abgebrochen und nicht rechtzeitig fertiggestellt, Befragung wird für ungültig erklärt (Klickverhalten, offensichtlich nicht stimmige Antworten). Eine Übersicht über den Punktestand kann im persönlichen Login-Bereich eingesehen werden. Ein Punkt entspricht dabei einem Euro.
2. Honorierungshöhe
Die Höhe der Honorierung richtet sich in der Regel nach der Befragungsdauer. Die Höhe des Honorars für die Teilnahme an einer Befragung in der Einladung zur Befragung bekannt gegeben. Die Höhe der Honorierung richtet sich nach dem aktuellen Vfa-Kodex.
3. Honorierungsweg und Zeitpunkt
Bei der Auszahlung des Honorars hat der Teilnehmer die Wahl zwischen einer SEPA-Überweisung, der Ausstellung eines Verrechnungschecks sowie der Stellung einer Rechnung. Der Teilnehmer kann die Art der Auszahlung in seinem persönlichen Login-Bereich jederzeit anpassen. Bei einer Überweisung werden die Daten des Teilnehmers an die Bank zum Zweck der Ausführung der Überweisung oder die Postanschrift zum Versand des Verrechnungsschecks an einen Postdienstleister weitergeleitet (Rechtsgrundlage: Art. 6 Absatz 1 Bucht. b DSGVO).
  • SEPA-Überweisung
    Für die Auszahlung des Honorars in Form der SEPA-Überweisung muss der Teilnehmer seine Kontodaten in seinem persönlichen Login-Bereich hinterlegen. Die Auszahlung erfolgt in der Regel wöchentlich.
  • Verrechnungscheck
    Für die Auszahlung des Honorars in Form des Verrechnungschecks muss der Teilnehmer die Adresse in seinem persönlichen Login-Bereich hinterlegen, an die der Verrechnungscheck per Post versandt werden soll. Die Auszahlung erfolgt in der Regel wöchentlich.
  • Rechnungsstellung
    Für die Auszahlung des Honorars muss der Arzt eine Rechnung stellen. Die Auszahlung der Rechnung durch Überweisung erfolgt zeitnah.
Kann die Auszahlung aufgrund von fehlenden oder fehlerhaften Bankdaten (bei SEPA-Überweisung/Rechnungsstellung) bzw. Adressdaten (bei Verrechnungscheck) nicht erfolgen, verjährt das Guthaben nach den gesetzlichen Bestimmungen. Soweit durch die fehlerhaften Angaben der Interrogare GmbH Kosten entstehen, sind diese vom Teilnehmer zu ersetzen. Befragungen, die vom Teilnehmer vorzeitig abgebrochen, nicht sachgemäß beantwortet oder nicht rechtzeitig wahrgenommen werden, können nicht berücksichtigt und honoriert werden.


V. DATENSCHUTZ

Interrogare legt großen Wert auf den Datenschutz. Der Umgang mit den im Rahmen der HEALTHCARE RESEARCH ÄRZTE-PLATTFORM erhobenen personenbezogenen Daten der Teilnehmer ist detailliert in der Datenschutzerklärung und ergänzend oben, bei dem jeweiligen Punkt, beschrieben.

Ferner hält sich Interrogare bei der Durchführung der Befragungen an das Grundprinzip des internationalen Kodex der European Society for Opinion and Market Research (ESOMAR), an die Standesregeln der deutsche Markt- und Sozialforschung von den Verbänden der Markt- und Sozialforschung in Deutschland (ADM Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V., Arbeitsgemeinschaft Sozialwissenschaftlicher Institute e.V. (ASI), BVM Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V., Deutsche Gesellschaft für Online Forschung e.V. (DGOF)).

Stand 03/2020